Jamboree-on-the-air (JOTA) 2017 mit der Pfadfindergruppe 55 – Hugo von Hofmannsthal, Wien 23

Pfadfindergruppe 55 Hugo von Hofmannsthal

Pfadfindergruppe 55 – Hugo von Hoffmannsthal

Nach langen Jahren konnte ich (Peter Oberbauer OE3OPA, Mitglied der PPÖ seit 1970) wieder ein JOTA mit der Pfadfindergruppe 55 organisieren. Nach meinen Recherchen hat das erste und bis dato einzige JOTA der Gruppe 55 im Jahr 2000 stattgefunden.

Mein kompetenter Ansprechpartner für die Pfadis der Gruppe 55, Bernhard Palmetzhofer (PALMI), hat auf die Idee sofort reflektiert.

Ich habe um ein Sonderrufzeichen angesucht und Sprechfreiheit für die Pfadis für dieses Wochenende beantragt, damit auch Pfadfinder ohne Amateurfunklizenz an der Funkstation mit anderen Pfadfindern sprechen dürfen.

Es wurde umgehend das Amateurfunk-Rufzeichen OE55JOTA bewilligt und auch die Sprechfreiheit für die Pfadis genehmigt.

 

Bernhard Palmetzhofer (PALMI) beim JOTA 2017 der Pfadfindergruppe 55

Bernhard Palmetzhofer (PALMI) beim JOTA 2017 der Pfadfindergruppe 55

Nach kurzer Umfrage in meinem Team haben sich sofort OE1PYA Peter, OE3CFC Chris und OE3YTA Tina bereit erklärt, mich bei diesem Event zu unterstützen (Mitglieder in der ALLS OE3, ADL303 und MAFC).

ALLS OE3 – Amateurfunk Landesleitstelle für den Not und Katastrophenfunk NÖ
ADL 303 –  Bezirkstelle Mödling des ÖVSVMAFC – Mödlinger Amateurfunkclub

Wir sind am Samstag, den 21. Oktober 2017 um ca. 14:00 Uhr Ortszeit im Pfadfinderheim eingetroffen und haben eine Kurzwellen Funkstation und eine UKW Funkstation aufgebaut.

Schon beim Aufbau der Kurzwellenantenne (Drahtantenne G5RV auf einem Teleskopmast) haben die GuSp (Guides – weiblich und Späher – männlich / Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren) mitgeholfen.

OE1PYA Peter hat den Nachmittag mit Video-Vorführungen über den Amateurfunk eingeläutet. Danach haben wir die anwesenden GuSp in zwei Gruppen geteilt.

Ein Teil der GuSp Gruppe war bei der Kurzwellen-Station und durfte selbstverständlich auch ans Mikrofon.

Der andere Teil der GuSp Gruppe war bei der UKW-Station und auch hier wurde fleißig mit Pfadfindern gefunkt.

Wir konnten den interessierten Pfadis die Unterschiede der gewählten Bänder sehr erfolgreich demonstrieren und mit einigen Gruppen Kontakt aufnehmen.

Auf Kurzwelle:

DL0APJ
DL4MHT Pfadfinder Anzing
OE2XWL/2 Pfadfindergruppe WSH-Felbertal
OE2IKN St. Gilgen
OE5X OE5FSM Pfadfindergruppe Linz 8
OE3BLS Pfadfindergruppe Bruck an der Leitha
OE5CCN
OE1SSU
DD2DF
DL1SBF
DJ3WE
DC8XV
SP2EWQ
OE7XWI
IN3NJB
HA8BE

und viele mehr – würde aber den Bericht sprengen, hi!

Auf UKW:

OE3YOS/3 Susi – Pfadfindergruppe Bruck an der Leitha (fast den ganzen Nachmittag – DANKE)
OE3CKS Chris
OE3MSU Max
und mit einigen Altpfadfindern der Gruppe 55

Es hat im Anschluss noch einen gemütlichen Grillabend gegeben, zu dem auch viele Altpfadfinder und auch noch YL und OM der ALLS OE3 (OE1YPC Lisa, OE1TPW Thomas, deren Tochter, auch Pfadi der Gruppe 12, am JOTA dabei war) gekommen sind.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei meiner Pfadfindergruppe 55 recht herzlich für die Einladung zu diesem Event bedanken. Ich hoffe, es ist gut angekommen und würde mich freuen, das auch nächstes Jahr wieder für euch organisieren zu dürfen 😉

Ein herzliches GUT PFAD und 73 de Peter OE3OPA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.